MiA (Mit Angehörigen)

Sie 

  • pflegen und betreuen einen nahe stehenden Menschen zu Hause
  • fühlen sich manchmal allein und kraftlos
  • hätten gerne jemanden, der Ihnen einfach nur zuhört

Wir MIA-BegleiterInnen

  • nehmen – wenn Sie es wollen - mit Ihnen gerne Kontakt auf
  • haben Zeit für ein Gespräch, ermutigen und unterstützen Sie
  • beantworten Ihre Fragen und leisten unentgeltliche Hilfe 
  • sind für diese Begegnung geschult und diskret

Wir MIA-BegleiterInnen

  • wollen mitgehen – aber nicht festhalten und nicht den Weg bestimmen
  • wollen mitgehen – und Ihnen tragen helfen, solange Sie das möchten
1. Reihe, v.l.n.r.: Waltraud Dokulil, Lieselotte Holzhofer, Anton Weidinger, Brigitte Schmitzberger (+)
2. Reihe: Margarethe Kreuzeder, Ingrid Barth, Rosmarie Scherholz